07.06.2018 Donnerstag Bootsausbildung

Am Samstag und Sonntag hieß es für unsere jungen Mitglieder aufgepasst. Zuerst brachte unser Technischer Leiter Einsatz, Holger Lüders, ihnen das Grundwissen näher, das rund um unser Einsatzboot benötigt wird. Darunter fällt beispielsweise zu was für einem Bootstyp unser Schlauchboot zählt und welche Vorteile dieses hat. Des Weiteren wurde sich mit den Schifffahrtszeichen beschäftigt, die auch auf unserer Weser zu finden sind. Von den theoretischen Elementen wurde sich im Laufe des Nachmittags immer weiter auf die Praxis zubewegt. Die JETs mussten sich überlegen, was alles eingepackt und getan werden muss, damit das Boot einsatzbereit ist.
Am Sonntag ging es dann auf die Weser. Für einige war es das erste Mal, dass sie überhaupt auf unserem Schlauchboot mitgefahren sind, sodass es dementsprechend ein aufregendes Erlebnis war. Übungsobjekt war unser Dummy, der von unseren JETs aus den Fluten gerettet werden musste. Wer gerade nicht auf dem Boot war, konnte sich im Umgang mit dem Rettungsball üben. Besonders eindrucksvoll war hierbei, wie schnell der Ball von der Strömung mitgerissen wurde.
Das Highlight des Tages war dann die Rettung einer lebendigen Person. Hierfür stellte sich Holger Lüders zur Verfügung, der mit Trockenanzug und Prallschutzweste in die Fluten stieg. Diese nicht ganz leichte Aufgabe bewältigten unsere etwas älteren JETs mit Hilfe eines Spineboards.

Bei einem gemeinsamen Grillen ließ man dann das insgesamt sehr erfolgreich verlaufene Ausbildungswochenende langsam ausklingen.

Kategorie(n)
Jugend, JET

Von: Sabrina Stille

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Sabrina Stille:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden