Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing

Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Jugend, Anfängerschwimmen

Der Weg zum sicheren Schwimmer

Schwimmkurse von Rotary Club Holzminden und DLRG Holzminden

Veröffentlicht: Montag, 30.12.2019
Autor: Niko Stille
Anfängerschwimmkurs

„Schwimmen zu lernen ist ein Grundrecht von Kindern, ebenso wie lesen und schreiben“ sagte der DLRG-Präsident Heiko Mählmann vom Landesverband Hamburg. Die neusten Statistiken der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft zeigen jedoch, dass rund 60 Prozent der Zehnjährigen keine sicheren Schwimmer sind. Umso schöner zu hören ist es, dass 12 Kinder bei der DLRG Holzminden einen ersten Schritt zum sicheren Schwimmer machen konnten. Mit den erlernten Grundlagen des Schwimmens gilt es jetzt weiter zu machen. Denn als sicherer Schwimmer wird nur bezeichnet, wer die Anforderungen des Jugendschwimmabzeichens in Bronze (Freischwimmer) erfüllt.

Der im Januar beginnende Schwimmkurs ist bereits ausgebucht. Bedingt durch die im zweiten Halbjahr 2020 stattfindende Sanierung des Hallenbades (der TAH berichtete), bittet der Vorstand der DLRG Ortsgruppe Holzminden zu beachten, dass der nächste Schwimmkurs aller Voraussicht nach erst im Jahr 2021 starten kann. 

Parallel dazu lief ein Kurs zur Wassergewöhnung. „Es ist traurig, aber wahr! Immer weniger Kinder lernen schwimmen“ – so RotaryPräsident Dr. Georg Thönnissen. Grund genug für die DLRG und den Rotary Club Holzminden, diesem Trend entgegen zu wirken. Für insgesamt zehn Vorschulkinder wurde deshalb ein „Wassergewöhnungskurs“ organisiert, den der Rotary Club finanziert hat und der von den DLRG-Fachkräften unter Leitung von Frau Kleinod im Hallenbad Holzminden durchgeführt wurde.

Wenn auch die Teilnahme im Laufe des Kurses etwas bröckelte, so hatten die Kinder doch viel Spaß und verloren spielerisch die Angst vor dem Wasser. Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde. Rotary-Club-Präsident Dr. Georg Thönnissen beglückwünschte die Kinder zum Abschluss des Kurses und betonte noch einmal, wie gut diese Aktion zu den Zielen von Rotary passt. Ein Schwerpunkt des Holzmindener Clubs liegt nämlich in der Förderung von Kindern und Jugendlichen.