Technische Ausrüstung der DLRG OG Holzminden

Willkommen auf den Seiten des technischen Bereichs.

Hier finden Sie Informationen zu unseren Fahrzeugen und Booten.

GW Tauchen

HOL WR 112

Pelikan Holzminden 71-57-1

Der Gerätewagen Tauchen mit der Besatzung 1-4 steht in erster Linie für Taucheinsätze zur Verfügung. Auf dem Fahrzeug befinden sich vier komplette Tauchgeräte, zwei davon mit Vollgesichtsmaske, dazugehöriges Sicherungsmaterial und persönliche Schutzausrüstung. Desweiteren sind ein Tauchertelefon und zwei Hebesäcke mit 500 und 1500 kg Hubkraft, sowie Anschlagmittel verlastet. Das Fahrzeug verfügt zusätzlich über einen fest eingebauten 20 kVA Generator.

MTW

HOL WR 117

Pelikan Holzminden 71-19-1

Der MTW mit der Besatzung 1-7 steht in erster Linie für Bootseinsatz und ManV-Einsätze zur Verfügung. Auf dem Fahrzeug befindet sich Bootsausrüstung und Ausrüstung für den Erste Hilfe Einsatz. Da das Fahrzeug als Zugfahrzeug für das Boot eingesetzt wird, verfügt es über Vierradantrieb. Auf dem Dach ist zusätzlich zur Sonderrechtsanlage eine Lautsprecheranlage installiert.

⇒ Bildergalerie zur Einweihung

Mehrzweckboot No Name

Pelikan Holzminden 71-77-1

Das Mehrzweckboot ist ein Schlauchboot mit einer Traglast von 2000 kg ist und ist mit einem 50 PS 4-Takt-Aussenbordmotor ausgestattet. Es dient in erster Linie für den Transport der Taucher und zur Rettung im Wasser befindlicher Personen. An Bord befindet sich als Zusatzausrüstung ein Spinebord. Im Einsatzfall wird ein Notfallrucksack mit an Bord genommen.

Rettungsboot Solling

Pelikan Holzminden 71-78-1

Das Rettungsboot ist ein Festkörperboot mit einem 50 PS 2-Takt-Aussenbordmotor mit Steuerstand ausgestattet. Es dient als zusätzliches Rettungsboot und für den Wachdienst bei Veranstaltungen. Es wird auch für Einsätze bei Eisgang genutzt.


Neben den eigenen Fahrzeugen der DLRG ist die OG Holzminden ebenfalls mit einem Fahrzeug des Rettungsdienstes aktiv:

Gerätewagen Rettung

GW 360

Dies ist ein Fahrzeug des Rettungsdienstes Holzminden, welches einen Behandlungsplatz für 25 Personen bietet. Besetzt wird es von der DLRG Holzminden, Bodenwerder, der JUH und dem Rettungsdienst und kommt bei MAN-V Unfällen zum Einsatz. Ausgestattet ist das Fahrzeug nach dem Konzept GW-San des Landes NRW. Zusätzlich verfügt es über einer Einsatzstellenbeleuchtung und zwei Beatmungsgeräte. 

Mehr Informationen gibt es hier.