zur Übersicht

Einsatz Ertrinkungsunfall (Mi 15.10.2014)
20141002: Personensuche in der Weser

Einsatzart:Ertrinkungsunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:15.10.2014 - 15.10.2014
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 15.10.2014 um 02:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 02:10 Uhr
Einsatzende:15.10.2014 um 05:40 Uhr
Einsatzort:Holzminden Weser / Bevörde Weser
Einsatzauftrag:Absuchen der Wasseroberfläche und Uferbereich nach der vermissten Person.
Einsatzgrund:Eine Personen sind in die Weser gegangen, 1 Person konnte sich wieder an Land retten und wurde vom Wachpersonal der Bundeswehr auf dem Wasserüb- platz aufgefunden. Diese informierte die Polizei welche nach der Befragung Alarm Person im Wasser über die Leitstellle Hameln auslösen lies.

Kurzbericht:

Eine Personen sind in die Weser gegangen, 1 Person konnte sich wieder an Land retten und wurde vom Wachpersonal der Bundeswehr auf dem Wasserüb- platz aufgefunden. Diese informierte die Polizei welche nach der Befragung Alarm Person im Wasser über die Leitstellle Hameln auslösen lies.Mit 4 MRB´s wurde die Weser von Holzminden stromabwärts und von Bodenwerder stromaufwärts nach der Pseron abgesucht. Mit dem Polizeihubschrauber Phönix 77 wurde aus der Luft die Wasserfläche abgesucht musste dann aber abgebrochen werden da keine Sicht zur Wasseroberfläche bestand. Nachdem die Suche in Holzminden abgebrochen wurde wurde zwei MRB´s von Polle Stromabwärts mit der Suche beauftragt wor die Person  tot im Wasser gefunden wurde.