05.06.2016 Fachausbildung Wasserrettungsdienst in Bodenwerder

Helfen, wenn das Wasser zur Gefahr wird ...

Zwei Wasserretter der DLRG Ortsgruppe Holzminden erfolgreich 

Das Wasser ist ihr Element: Die Wasserretter der DLRG Ortsgruppe Holzminden sind immer dann gefragt, wenn in und am Wasser Hilfe benötigt wird. Doch dafür müssen sie gut ausgebildet sein. Zwei ehrenamtliche Helfer aus Holzminden haben jetzt eine wichtige Prüfung bestanden.

Die zweiwöchige Fachausbildung Wasserrettungsdienst (WRD) lief über zwei Wochenenden und endete am Sonntag, den 05.06.2016, mit einer Prüfung. Die Ausbildung fand im Ausbildungszentrum der Ortsgruppe Bodenwerder e.V. statt und wurde vom DLRG Bezirk Göttingen e.V. ausgerichtet. Sie wurde unter der Leitung von Tanja Stolzenburg mit Unterstützung ihres Ausbilderteams Sven Lenatz, Michael Franke, Andreas Winter und Jörg Ullrich durchgeführt. Alle neun Teilnehmer bestanden am Ende die Fachausbildung, so auch die beiden Teilnehmerinnen aus Holzminden: A. C. Meier und D. Dewies.

Die WRD-Ausbildung soll den Teilnehmern umfassendes Wissen und Können für die wasserrettungsspezifischen Aufgabenstellungen im Einsatz vermitteln. Die Ausbildung baut auf dem Wissen der Rettungsschwimmerausbildung auf und ermöglicht später weiterführende Spezialausbildungen wie z.B. Strömungsretter, Einsatzleiter, Einsatztaucher, Helfer im Katastrophenschutz, Wach- oder auch Bootsführer.

Bei der WRD-Ausbildung werden nicht nur praktische Elemente wie das fachgerechte an-Land-bringen oder der Transport via Motorboot einer verunfallten Person geübt, sondern auch das richtige Verhalten in einer Strömung vermittelt. Neben der Praxis wird den Teilnehmern in der Ausbildung auch viel theoretisches Wissen näher gebracht. Dazu zählt u.a. das Erkennen und Einschätzen der Gefährlichkeit eines Gewässers, was z.B. von Strömungen, baulichen Maßnahmen wie Brücken, Wehren, Buhnen oder auch der Tiefe und dem Wasserstand abhängt.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns gerne während unser Trainingszeiten am Mittwoch ab 19 Uhr und am Donnerstag ab 18 Uhr im Freibad Holzminden ansprechen. Weitere Informationen sowie Bilder der Ausbildung finden sich auf unserer Website unter www.holzminden.dlrg.de.

 

Das Einsatzgebiet der Wasserretter sind nicht nur die Schwimmbäder oder Badestrände, sondern auch fließende Gewässer und Seen. Zu den Aufgabenstellungen eines Wasserretters gehört neben der Rettung von Menschen und Tieren aus Wasser- und Eisgefahr auch die Durchführung der sanitätsdienstlichen Versorgung und Betreuung auf und am Wasser oder die Bergung von Sachwerten. (AC)

Artikel im TAH am 15.06.2016

Einige Bilder der Ausbildung

Knoten erl...  Schwimmen ...       Erläuteru...  


San A Kurs in Duderstadt  ⇐ Letzter Bericht | Nächster Bericht ⇒ Übung und Vorstellung bei der FFW Polle