48. Weihnachtsschwimmen der OG Höxter

Am Weihnachtswochende begleiteten einige Kameraden die DLRG Höxter bei ihrem traditionellen Weihnachtsschwimmen. Der komplette Bericht ist auf der Homepage der OG Höxter zusammen mit einigen Bildern zu finden: http://hoexter.dlrg.de/die-dlrg/berichte/news-details/neuigkeit/64/News.html 

Jede Menge Sonnenschein und 16 Grad plus machten das gestrige Weihnachtsschwimmen der DLRG Ortsgruppe Höxter in der Weser zu einem gefühlten Frühjahrsschwimmen. "So ein freundlich warmes Winterwetter während des traditionellen Weihnachtsschwimmens gab es noch nie", sagt der Vorsitzende der DLRG Ortsgruppe Höxter, Uwe Schreiner. Dabei haben die Rettungsschwimmer in den vergangenen Jahrzehnten mit den unterschiedlichsten Naturgewalten kämpfen müssen: Eisschollen, Schneemassen, Minusgrade, Hochwasser oder aber auch dichter Nebel auf der Weser. Das alles konnte den gut ausgebildeten Rettungsschwimmern in der Vergangenheit jedoch nichts anhaben, weiß Uwe Schreiner zu berichten. Diesmal war es hingegen sehr warm und angenehm. Um bei diesen Temperaturen wenigstens ein bisschen Weihnachtsstimmung aufkeimen zu lassen, setzte die DLRG auf Weihnachtslieder aus der kleinen mitgeführten Musikanlage und den großen Weihnachtsmann auf dem selbstgebastelten Floss. Los ging es wie in jedem Jahr von der Nethemündung bei Godelheim aus. Etwa fünfeinhalb Kilometer weit ließen sich die Schwimmerinnen und Schwimmer auf der Weser treiben bis zum Ausstiegspunkt am Sattelplatz vor Corvey. Auf ihrem Weg winkten sie den Menschen am Weserufer zu, wünschten allen "Frohe Weihnachten" und spielten Wasserball. Für die nötige Sicherheit sorgten zusätzliche Retter im DLRG-Rettungsboot mit dem Namen Eisvogel (TK/NS).

 


EH Kurs für die DLRG Grünenplan und Duinger Sport Club ⇐ Letzter Bericht | Nächster Bericht ⇒ Berichte 2016