12.09.2014 Einsatz "Hund im Wasser"

Um 23:49h wird die DLRG Holzminden mit dem Stichwort "Hund im Wasser" an der Kaimauer in Holzminden alarmiert. Da keine weiteren Informationen verfügbar waren, rückt der MTW mit dem Rettungsboot zur Slippstelle stromabwärts aus und der GW-Tauchen fährt direkt den Weserkai an. Beim Eintreffen kann von der kurz vor uns eintreffenden Feuerwehr bereits Entwarnung gegeben werden. Der Hund und eine Person, die hinter dem Hund hergesprungen war, konnten sich aus eigener Kraft an Land retten. Nachdem sichergestellt ist, dass sich keine weiteren Personen im Wasser befinden, kann der Einsatz abgebrochen werden. Hier der Link zum Bericht der Feuerwehr Holzminden. (HG)