26.10.2013 Übung der Kat Schutz Einheiten

Am 26.10.2013 führte die Kat Schutz Einheit des DLRG Bezirks Göttingen eine Übung am Freizeitsee 1 in Northeim durch. Beginn der Übung war um 11:45 Uhr in Bodenwerder, wo sich die Ortsgruppen Polle, Holzminden und Bodenwerder trafen und Marschbereitschaft herstellten. Von hier aus rückten die Wasserrettungskräfte in Kolonnenfahrt ab nach Northeim.

In Northeim angekommen, wurden die Kräfte durch die Ortsgruppe Eichsfeld vervollständigt. Nach einer kurzen Lageeinweisung durch Dieter Ahrend übernahm der Zugführer Andreas Winter die Einsatzleitung.

Aufgabenstellung der heutigen Ausbildung war eine verletzte Person mit verdacht auf Wirbelsäulenverletzung möglichst rückenschonend aus dem Wasser zu retten und vom Boot an Land zu verbringen um sie dort dem Rettungsdienst zu übergeben. Die Taucher der OG Holzminden stellten hierbei die zu rettenden Personen und einen Tauchtrupp zur Absicherung der Übung.

Mit drei verschiedenen Rettungsbooten wurde nun mehrfach das Retten von Personen geübt, hierbei konnten Unterschiede, sowie Vor- und Nachteile der einzelnen Boote festgestellt werden. Im Anschluss an die praktische Ausbildung wurde eine Nachbesprechung durchgeführt in der Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt wurden. (HG)