11.06.2013 Elbehochwasser 2013

Die Kameraden aus Holzminden unterstützen seit heute den Einsatzzug Süd mit 3 Einsatztauchern 2, einem Helfer und einem Bootsführer beim Hochwassereinsatz in Dannenberg. Nachdem der Zug sich um 21:30 Uhr an der Autobahnraststätte Allertal gesammelt hatte, rückten sie gemeinsam ins Einsatzgebiet vor.

Nach erster Meldung sollen unsere Kameraden am heutigen Dienstag damit beginnen Treibgut, dass sich an den Deichen und Schutzwänden in Hitzacker staut zu entfernen, um so für Entlastung zu sorgen. 

Der Einsatzzug setzt sich zusammen aus 20 Fahrzeugen mit 80 Kameradinnen aus den Fachbereichen SAN, Tauchen, Bootswesen, Mat.-Trupp und Einsatzführung. Die Unterbringung erfolgt zur Zeit in einer leerstehenden Kaserne der Polizei in Lüneburg. Unsere Aufgabe ist die Räumung der Elbe von Treibholz, sowie die Bergung. Dies erfolgt im 3-Schichtsystem rund um die Uhr. (HL/KG)