30.06.2013 Jet informiert sich über den Rettungsdienst

Heute informierten sich 5 Kameraden über den Rettungsdienst in Holzminden. Einer Unserer Kameraden , der beim Holzmindener Rettungsdienst arbeitet, übernahm die Führung. Der Schwerpunkt lag auf dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) mit dem der Notarzt im Bedarfsfall zur Einsatzstelle gebracht wird und dort zu den Rettungsassistenten des Rettungswagens stößt. Das NEF ist mit allem ausgestattet, was der Arzt an der Einsatzstelle einsetzen kann. Es sind Geräte zur Sauerstoffgabe, zum Intubieren genuso wie eine Absauganlage, um Erbrochenes zu entfernen, vorhanden. Ausserdem gibt es ein EKG Gerät, um einen Herzinfarkt diagnostizieren zu können. Als Besonderheit ist in Holzminden ein automatisiertes Reanimationsgerät (Lucas 2) verlastet. Dieser Lucas 2 übernimmt bei einem Herzstillstand die Herzdruckmassage, sodass die Helfer andere wichtige Tätigkeiten durchführen können. Hiermit muss dann auch bei einem Transport des Patienten durch unwegsames Gelände bzw. Treppenhäuser die Herzlungenwiederbelebung nicht unterbrochen werden.

Nach einer zweistündigen Erklärung bedankten sich unsere Kameraden für die Ausführungen beim Rettungsdienst. Diese Informationen sind für uns sehr wichtig, da unsere aktiven Kameraden bei Massenanfällen von Verletzten (ManV) den Rettungsdienst als Sanitäter unterstützen. (HG)


Bootsausbildung ⇐ Letzter Bericht | Nächster Bericht ⇒ Bootsausbildung