Signalmann in der DLRG

Die Signalmänner in der DLRG sind Personen, die Tauchersicherungsmaßnahmen durchführen. Sie müssen sich durch eine Rettungstaucherprüfung oder durch eine Prüfung zum Signalmann qualifizieren.

Ausbildungsinhalte:

Taucherkrankheiten

  • Barotraumen
  • Lungenüberdehnung
  • CO- und CO2-Vergiftungen
  • Dekompressionskrankheit

Praktische Arbeit des Signalmanns

  • Ausrüstung des Einsatztauchers
  • Umgang mit der Ausrüstung
  • Leinensicherung
  • Leinenzugzeichen
  • Verhalten im Einsatz
  • Verhalten bei Tauchunfällen
  • Suchmethoden

Es folgt eine theoretische und praktische Prüfung.

Signalmann erwerben

Auf Anfrage ist es möglich, den Signalmann der DLRG bei uns zu erwerben. Die Broschüre gibt einen umfangreichen Einblick in die Aufgaben eines Leinenführers.

Haben Sie Interesse, dann sprechen sie Einfach Holger Lüders an.